Dein Ver­sicherungs­makler

Der Experte für ein sicheres Gefühl


Tierkrankenversicherung


Tierkrankenversicherung

Für deinen besten Freund - Die beste Absicherung! 

Dein Haustier ist einzigartig und genauso sollten auch seine Bedürfnisse abgesichert sein. Individuell und flexibel! Welche Absicherung zu dir und deinem Vierbeiner passt und worauf du achten solltest möchte ich dir jetzt zeigen.

Krankenvollversicherung: 

Mit einer Krankenvollversicherung ist dein Vierbeiner rundum abgesichert und hat einen Komplett-Schutz in allen Bereichen.

Ob ambulante oder stationäre Behandlungen, Impfungen, Wurmkur, Vorsorgeuntersuchungen uvm. mit einer Krankenvollversicherung musst du dir keine sorgen um kosten machen.


Darauf solltest du allerdings achten um richtig abgesichert zu sein:

  • Leistungsumfang - Achte darauf, dass die gewählte Versicherung unbegrenzt leistet - auch im Alter des Hundes. Schau, ob auch außergewöhnliche Erkrankungen mitversichert sind.
  • Erstattungssatz/Selbst­behalt - Hier hast du die freie Wahl - möchtest du immer selber einen Teil der Rechnung zahlen und dafür weniger Beitrag? Dann entscheide dich für einen Selbst­behalt oder einen Erstattungssatz.
  • Wartezeiten - Je kürzer die Wartezeit, desto besser. Achte darauf, dass eine Wartezeit bei Unfällen entfällt. 
  • Abrechnung mit dem Tierarzt - Damit du nicht immer in Vorkasse gehen musst, schau, dass eine Direktabrechnung mit dem Tierarzt möglich ist.
  • Gebührenordnung - Tierärzte rechnen immer nach einem bestimmten Satz ab. Dieser kann aus bestimmten Gründen auch mal mehr als 1- oder 2-fach sein. Wähle eine Versicherung, die mindestens 2-fach erstattet.

OP-Versicherung:

Haustiere können schwer erkranken; teilweise so schwer, dass eine Operation notwendig wird. Gerade Tumor- und Skeletterkrankungen nehmen stark zu. Weiterhin stark verbreitet sind Bänderrisse bei Hunden oder Pferden. Nun sind vor allem für Hunde, Katzen und Pferde sogenannte Tier-OP-Versicherungen erhältlich. Diese übernehmen die Kosten, wenn eine Operation nötig sein sollte. Der Eingriff bei einem Kreuzbandriss des Hundes kann schließlich leicht 1000 Euro kosten; Operationen an Pferden sind oft noch teurer. So entstehen Kosten, die von einer normalen Tierkrankenversicherung nicht getragen werden.

Die Versicherung übernimmt nicht nur die OP-Kosten, sondern auch die Kosten, die bei der klinischen Vor- und Nachsorge anfallen. Einige Versicherer decken sogar die Kosten für einen postoperativen Aufenthalt in der Klinik komplett mit ab. Dies kann vor allem bei komplizierten Eingriffen nochmal zu immensen Kosten führen.


Tierkrankenversicherung Vergleichen

Hier kannst du über den Vergleichsrechner ganz einfach dir deine passende Tierkrankenversicherung heraussuchen und auch sofort online beantragen.


Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
Makler Unterland Versicherungen, Finanzierungen, Immobilien, Strom & Gas, hat 5,00 von 5 Sternen 53 Bewertungen auf ProvenExpert.com